BURKHARD ZANDER · ATELIER FÜR CEMBALO UND CLAVIER

Merkmale & Ausführungen

  • Je nach Modell als ein- oder zweimanualige Instrumente
  • Qualitäts-Hölzer aus verschiedenen Regionen: Schweizer Bergfichte für Resonanzböden, Nußbaum und Linde aus Frankreich, Pappel und Weide aus den Niederlanden. Tastenbeläge von Ebenholz, Bein, Buchs und Mooreiche
  • Hervorragende Stimmbarkeit mit präsise gefertigten konischen Stimmnägeln
  • Holzspringer mit Kunststoffplektren oder Federkielen
  • Resonanzbodenmalerei im flämischen, deutschen und französischen Stil. Besonderen Dank an dieser Stelle an Elisabeth Engelbrecht in Winsen a.d. Luhe für hervorragende Unterstützung
  • Fußgestell für Ruckers: mit drei flämischen Balusterbeinen, oder ein englisches 'Trestlestand' mit vier gedrechselten Säulen
  • Fußgestell für das italienische Cembalo besteht aus einem vorderen Teil mit zwei Säulen und Kreuzfuß am spitzen Ende
  • Großes Fußgestell mit zwei Rahmen und acht Säulen für zwei-manualige Cembali (Couchet, Tibaut, Blanchet, Zell, Mietke)
  • Oberflächenbehandlung mit Öl und Wachspolitur bei Sichthölzern, historische Farbtöne auf Kreidegrund bei farbig gefassten Instrumenten
  • Stilechte Beschläge aus einer englischen Messinggiesserei
  • Weitere Informationen und Preise gerne auf  Nachfrage

Merkmale: Cembalo und Clavichord

Klicken Sie auf ein Bild, um die Ansicht zu vergrößen.

ResonanzbodenTruthahnfederCembaloseitenResonanzbodenClaviaturSägewerk

ClavichordSpringerScharnierBalusterCembalofüsseCembalofüsse

 

© 2007-2015 Burkhard Zander | Kontakt | Impressum